Schön, dass Sie da sind. Diese Seiten sind für diejenigen, die ihre jetzige Situation schnell ändern möchten.


Donnerstag, 4. Mai 2017

Die Eintagsfliege

Es gibt eine Fliegenart, die heißt Eintagsfliege, die lebt nur einen Tag. Sie wird am Morgen geboren, und am nächsten Tag zur selben Zeit ist sie schon wieder tot. So eine Fliege erlebt in ihrem einen Tag des Lebens auch das Wetter. Wenn sie an einem Tag des Sonnenscheins geboren wurde, wird sie am Ende ihres Lebens sagen: "Auf der Erde ist immer warm und trocken". Das ist das, was sie in ihrem Leben erlebt hat. Sie hat nie Regen gesehen - für sie ist es logisch, dass es so etwas gar nicht gibt. Anna-Lena, du lebst jetzt 12 Jahre auf dieser Erde - ich lebe schon fast 40 Jahre hier. Du hast hier erst eine relativ kurze Zeit erlebt. Du hast Freundinnen und Freunde, die dir sehr wichtig sind. Du hältst die Freundschaft vielleicht für immer gültig, weil du deine Freundschaften nie anders erlebt hast. So wie die Eintagsfliege den Sonnenschein für die immer gültige Wahrheit hält, so haben viele Kinder den Eindruck, dass die Freundschaften, die sie jetzt haben, auch für immer Bestand haben werden. Ich weiß aber aus der viel längeren Zeit, die ich schon auf der Erde lebe, dass Freundschaften wie Kometen sind. Sie kommen in deine Umlaufbahn, halten sich eine Zeit lang in deinem Anziehungsfeld und gehen dann wieder aus der Umlaufbahn heraus. Dann kommen wieder andere Kometen, die sich auf dich zubewegen, eine Zeit lang in deiner Umgebung kreisen und dann auch wieder aus deiner Umlaufbahn wegdriften. Manche kommen wieder zurück, manche bleiben für immer weg. Es ist ein ständiges Kommen und Gehen. Dabei gibt es ein Problem: Wenn du wegen der Kometen, die gerade in deiner Umlaufbahn sind, eine Entscheidung fürs Leben fällst, dann muss die Entscheidung für dich auch noch gut sein, wenn sich die Kometen schon längst wieder verzogen haben.
Das Problem hast du immer, wenn du etwas entscheidest, weil alle deine momentanen Freunde dieselbe Entscheidung gefällt haben. Eins ist sicher: Die Freunde kommen und gehen und werden irgendwann nicht mehr da sein. Deine Entscheidung aber, die du wegen ihnen gefällt hast, bleibt. Fälle niemals eine Entscheidung nur wegen der Freunde, die sich gerade in deiner Umlaufbahn befinden. Das wäre so, als wenn die Eintagsfliege für alle Ewigkeit entscheidet, dass man keine Dächer auf den Häusern braucht, weil sie noch keinen Regen erlebt hat. Irgendwann wird der Regen kommen und dann ist es gut, wenn sie auch noch auf andere gehört hat, die den Regen schon erlebt haben.

Quelle: www.poehm.com von Matthias Phöm